• Home
  • Blog
  • Fulfillment - das Geheimnis der besten Onlinehändler!

Fulfillment - das Geheimnis der besten Onlinehändler!

Mit der Entwicklung des Onlineshops wachsen auch seine Herausforderungen. Viele Prozesse, die bisher in Eigenregie durchgeführt werden konnten, erfordern zusätzliches Personal oder Outsourcing. Der Anstieg des Umsatzvolumens wird zunächst im Bereich der Logistik bemerkbar. Fulfillment bietet sowohl für Onlineshop-Betreiber als auch für Unternehmen abseits des E-Commerce eine enorme Entlastung im Geschäftsalltag.

 

Was ist Fulfillment?


Der Begriff Fulfillment (engl. für „Erfüllung“) umfasst alle Leistungen, die nach Vertragsabschluss mit der Lieferung einer Ware an den Kunden in Zusammenhang stehen und somit zur Abwicklung des Auftrages erforderlich sind. Fulfillment, also Erfüllungsdienstleistungen für E-Commerce, stellt das umfassendste Modell der Logistikdienstleistungen dar. Ein Fulfillment-Dienstleister wie Omnipack übernimmt sämtliche physischen Aktivitäten Ihres eShops – er nimmt Ihre Produkte entgegen, lagert sie fachgerecht in seinen eigenen Räumlichkeiten, kommissioniert die Bestellungen, verpackt sie, frankiert und versendet sie dann sicher und schnell an den Endkunden. Darüber hinaus kann ein Fulfillment-Dienstleister eine Reihe von Zusatzleistungen erbringen– wie z. B. Retourenmanagement, Reklamationsabwicklung oder das Verpacken nach Sondervorgaben. So können Sie sich ganz den Kernaufgaben des Unternehmens oder der Entwicklung Ihres Online-Shops widmen.

Welche Aktivitäten zählen zu den Fulfillment-Dienstleistungen?


Fulfillment bedeutet ein Rundum-Service. Welche Tätigkeiten Fulfillment-Dienstleister unter anderem übernehmen ist nachfolgend am Beispiel von Omnipack dargestellt:

 

IT-Anbindung


Als Erstes ist sicherzustellen, dass die von Ihnen verwendete Verkaufsplattform an unser Lagerverwaltungssystem angebunden ist. Dies ist die Voraussetzung für eine reibungslose und effiziente Auftragsabwicklung. Bei Omnipack verfügen wir über vorgefertigte Integrationen mit allen wichtigen E-Commerce-Unternehmensplattformen, was den Einstieg in die Zusammenarbeit erheblich erleichtert.

 

Wareneingang


Wir übernehmen den Transport Ihrer Produkte zu unseren Logistikzentren und vereinnahmen Ihre Ware innerhalb von maximal 24 Stunden.

Lagerung


Ihre Produkte werden bei uns fachgerecht gelagert. Unsere Logistikzentren sind mit modernen Regalsystemen ausgestattet. Wir verwenden z. B. Metallregale, Bügel und Zonen mit begrenztem Zugang für wertvolle Güter.

Effizientes Pick & Pack


Nach der Auftragsannahme wird die Ware konfektioniert und anschließend nach Ihren Vorgaben verpackt. Innerhalb des Lagers erfolgt der Transport der Pakete über automatische Rollenbahnen.

Versand


Wir arbeiten mit allen Versanddienstleistern in Europa zusammen, um wettbewerbsfähige Preise zu gewährleisten. Bestellungen, die bis 13:00 Uhr eingehen, werden taggleich verschickt.

 

Retourenmanagement


Wir übernehmen die komplette Abwicklung von Rücksendungen (Annahme, Durchführung von Qualitätskontrollen, Service, Reinigung, Bügeln, Auffrischen, Umpacken). Anschließend werden die vollwertigen Produkte wieder im Logistikzentrum eingelagert und der Lagerbestand aktualisiert.

 

Vorteile des Fulfillments für E-Commerce auf einen Blick


Onlineshops, die Fulfillment nutzen, wissen die höhere Qualität des Logistikservices, die Zeitersparnis und die gesteigerten Wachstumschancen in neuen Märkten zu schätzen. Was kann man noch gewinnen?

 

Skalierbarkeit


Gerade im Onlinehandel ist das Arbeitsaufkommen schwer einzuschätzen. Mit dem Black Friday und Weihnachten ist das vierte Jahresquartal in der Regel eine Zeit der Auftragsspitzen. Für einen Großteil der Onlineshops bedeutet Saisonabhängigkeit, plötzlich mit einem Berg an Arbeit konfrontiert zu werden. Ähnlich geht es den Onlineshops, die aufgrund ihres Sortiments je nach Saison großen Schwankungen unterliegen – z. B. die Hersteller von Skiausrüstung. Fulfillment-Dienstleister sichern auch in Stoßzeiten gleichbleibende Qualität. Onlinehändler, die alle Prozesse rund um die Logistik selbst durchführen, müssen ausreichend große Lagerflächen vorhalten, zusätzliches Personal einstellen und genug Verpackungsmaterial bereithalten. Im Falle einer Auslagerung an einen Fulfillment-Diensleister ist man derart Probleme los. Skalierbarkeit ist nicht nur bei temporären Auftragsspitzen von Vorteil, sondern auch in der längerfristigen Perspektive. Wenn Ihr Unternehmen wächst, können Sie damit eine steigende Anzahl von Aufträgen effizient abwickeln.

 

Variable Kosten statt Fixkosten


Eigenelagerhaltung bedeutet fortlaufende, feste Mietkosten unabhängig von Lagerbeständen – ein Risiko von Leerkosten des Lagers. Fixkosten für Lager und Personal entfallen bei der Auslagerung der Warenhaltung an externe Fulfillment-Dienstleister und werden durch variable Kosten in Abhängigkeit vom Geschäftsvolumen ersetzt. Außerdem können Sie durch den Einsatz eines Logistikunternehmens die Kosten aufgrund des Skaleneffekts optimieren.

 

Wettbewerbsvorsprung


Die Konkurrenz schläft nicht. Next Day, Same Day, Same Hour – im Onlinehandel geht der Wettlauf um die Gunst der Kunden weiter. Die Dienstleistungen eines Fulfillment-Dienstleisters zu nutzen, bedeutet nicht nur finanzielle Vorteile, sondern auch Wettbewerbsvorteile. Same-Day/Next-Day-Delivery-Lösungen, die von der überwältigenden Mehrheit der Konsumenten erwartet werden, sind vor allem bei großen Bestellvolumina nur schwer alleine zu bewältigen.

 

Möglichkeit der Auslandserweiterung


Fulfillment stellt auch eine optimale Lösung für diejenigen Onlineshops dar, die eine Ausweitung des Vertriebs auf ausländische Märkte planen. Das größte Problem während des gesamten Expansionsprozesses stellen die Logistikaspekte dar – Kosten und Zeit der Lieferung, Steuern, Zoll und die Abwicklung von Retouren. Ein externer Logistik-Dienstleister, der über ein Team von erfahrenen, auf vielseitge Fulfillment-Aufgaben spezialisierten Mitarbeitern verfügt, begleitet die Kunden bei der Expansion ins Ausland und bietet optimale Lösungen.

 

Fazit


In erster Linie sollen Fulfillment-Dienstleistungen eine Entlastung für die Unternehmen schaffen und somit die Möglichkeit, sich auf das Kerngeschäft zu konzentrieren. Fulfillment ist aber mehr als eine Dienstleistung. Da unterschiedliche Kunden Bedarf an diverse Aufgaben haben, bieten Fulfillment-Dienstleister maßgeschneiderte Pakete an Leistungen an. Mit den vielfältigen ergänzenden Serviceleistungen (z. B. Mahnwesen für ausstehende Rechnungen, Kundenhotline für Nachfragen oder Beschwerdeanrufe der Kunden oder Marketing-Aktionen) bieten viele von ihnen auch die Betreuung der Endkunden ihrer Kunden an und tragen auf diese Weise zu einer höheren Kundenzufriedenheit und zum Erfolg bei.

FAQ

  • Fulfillment-Preise: Mit welchen Kosten kann ich rechnen?

    Je nach Servicebedarf des Kunden werden die Fulfillment-Aufträge auch individuell angepasst. Der endgültige Preis hängt davon ab, was und wie viel an Aufgaben in die Hände eines spezialisierten Fulfillment-Anbieters übertragen werden soll (Anzahl der versendeten Pakete, belegter Lagerplatz, Verpackungsmaterial, Sonderleistungen). Fulfillment-Kosten sind also stets individuell. Einmal im Monat erhält der Kunde von uns eine Rechnung, auf der alle Fulfillment-Aufgaben detailliertaufgelistet sind.

  • Wie funktioniert Fulfillment?

    Fulfillment bedeutet die vollständige Auslagerung der Logistik an ein externes Unternehmen. Sobald der Endkunde eine Bestellung aufgibt, werden die Produktinformationen automatisch an das Lagerverwaltungssystem gesendet. Der jeweilige Logistikdienstleister kommissioniert zunächst die Waren aus dem Lager. Daraufhin werden die Produkte gemäß den Anforderungen verpackt, frankiert und an den Endkunden versendet.

  • Was ist die Implementierung?

    Fulfillment ist mehr als nur Einlagern – Verpacken – Versenden. Die erste Stufe einer Zusammenarbeit mit dem Fulfillment-Dienstleister ist die Implementierung. Sie kann in 3 Phasen unterteilt werden: Vorbereitung (Input von Seiten des Händlers – Wünsche und Bedürfnisse des Kunden klären, Zeitplan für die Implementierung festlegen), Integration (die Verkaufsplattform mit unserem Lagersystem verbinden) und der operative Teil (Testbestellungen vorbereiten und prüfen, ob alles für den Versand bereit ist).

  • Wie werden die Produkte gelagert?

    Wir lagern Waren sowohl in Fachbodenregalen als auch auf Europaletten. Unser Lager ist an viele Branchen angepasst, die eine spezielle Lagerung benötigen: Lebensmittel und Nahrungsergänzungsmittel, Bekleidung, Möbel, Kosmetika, Spielzeug und Artikel für Kinder.

  • Wie lange dauert es, eine Bestellung zu bearbeiten und zu versenden?

    Bestellungen, die vor 13:00 Uhr eingehen, werden noch am selben Tag bearbeitet. Dank der Lage unseres Lagers an der deutsch-polnischen Grenze sind wir imstande, Bestellungen für die DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) im Next-Day-Standard zu bearbeiten. Die Lieferzeit in andere Länder beträgt in der Regel 2 bis 4 Arbeitstage.

Blogartikel teilen

Ähnliche ansehen

Lohnt sich die Investition in outgesourcte Logististik?

Logistik-Outsourcing ist eine moderne Managementstrategie, bei der Logistikunternehmen mit der Liefer...

Weiterlesen
Fulfillment für biologisch erzeugte Produkte

Lagerung und Fulfillment biozertifizierter Waren können knifflig sein. Die ökologisch erzeugten Produ...

Weiterlesen
Polen: perfekter Standort für Ihre Logistik

Sind Sie ein Onlineshop-Betreiber und bieten Ihre Produkte in Europa an? Verlagern Sie Ihre Logistikp...

Weiterlesen
5 Optimierungen in der Logistik, die Ihre Kunden lieben werden

Das Thema Logistik gewinnt innerhalb der Unternehmensstrukturen an Bedeutung. Es geht nicht mehr nur...

Weiterlesen
Was ist ein WMS-System und wie wählt man es aus?

Jedes Logistik-, Handels- oder Produktionsunternehmen verwendet Software für die tägliche Bestandsfüh...

Weiterlesen

Bieten Sie Ihren Kunden die Customer Experience auf dem Niveau von Onlinegiganten

Ihr kostenloses Angebot